Behandlungen

Gestalten Sie heute noch Ihr neues Aussehen

Behandlung mit Botulinumtoxin A (Botox)

Botulinumtoxin A ist ein Nervengift, das die Aktivitätsübertragung von Nerven auf den Muskel blockiert, damit wird der Muskel gelähmt bzw. geschwächt (dosisabhängig). Wenn Falten im Gesichtsbereich durch Muskelzug entstanden sind (sogenannte dynamische Falten) können diese Falten durch eine Lokalbehandlung mit Botulinumtoxin A verschwinden. Die Wirkung des Botulinumtoxin A ist jedoch reversibel, d.h. dieser Effekt wird mit der Zeit nachlassen und eine Wiederholung ist notwendig. Die Wirkungsdauer ist individuell und kann bis höchstens 4-6 Monate anhalten.

Am besten geeignet für diese Therapie sind die hier angeführten Falten:

Zornesfalte

Die senkrechten Falten zwischen den Augenbrauen lassen sich am besten mit Botulinumtoxin A behandeln.

zornesfalte

Stirnfalten

Die Querfalten an der Stirn sind für beide Methoden zugänglich. Die oberflächlichen Falten sind eine gute Indikation für Botulinumtoxin A Anwendung, die tieferen soll man mittels Hyaluronsäure behandeln.

stirnfalten

Behandlung der Augenbrauensenkung

Durch Botulinumtoxin A kann die Augenbraue 1-2mm hochgezogen werden. Stärkere Ptosis braucht eine operative Korrektur.

Krähenfüße (Lachfalten)

Die Querfalten am seitlichen Augenwinkel eignen sich bestens für eine Behandlung mit Botulinumtoxin A.

kraehenfuesse

Bunny lines

Die von Nasenwurzel zur Wange querverlaufenden Falten sprechen ebenfalls gut auf einer Behandlung mit Botulinumtoxin A an.

bunnynose

Orange chin

Pflastersteinartige Haut des Kinns kann bestens mit Schwächung des dafür verantwortlichen Muskels mittels Botulinumtoxin A behandelt werden.

orange chin

Behandlung mit Hyaluronsäure (“Filler”)

 

Hyaluronsäure ist ein Bestandteil der extrazellulären Matrix von Wirbeltieren. Sie liegt in vielerlei Geweben und erfüllt viele Funktionen, die auch auf ihren besonderen chemischen Eigenschaften beruhen, etwa der Eigenschaft sehr viel Wasser zu binden. Da das Wasser kaum komprimierbar ist, bleibt diese Eigenschaft auch in hyaluronsäurehaltigem Gewebe gültig (z.B. in den Bandscheiben).

 Zudem ist die Hyaluronsäure ein hervorragendes Schmiermittel (Gelenksflüssigkeit) und hält die Zellzwischenräume (als Verkehrswege für Zellwanderungen) frei.

 Hyaluronsäurepräparate werden zur Faltenunterspritzung, zum Modellieren der Lippen (Vergrößerung, „aufspritzen“), zur Hautauffrischung oder zum Aufbau von Gesichtskonturen verwendet. Je nach Stabilisierung der Hyaluronsäure bleibt der so gewonnene Effekt 6–12 Monate erhalten. Für die verschiedenen Anwendungen gibt es Präparate mit speziell angepassten Gelpartikelgrößen auf dem Markt.

tiefe
Gesichtsfalten

Marionettenfalte

Volumenaufbau
Jochgegend oder Lippen

Nasen-Lippen-Falte

Fältchen
um das Auge oder die Lippe

Aufbau
der Lippenkontur, Amorbogen und Philtrum

Laser/IPL/FHR/SHR

IPL und Laser

IPL (intense pulsed light) wird zur Haar- und Pigmententfernung (evtl. auch Tattoo) verwendet. Das produziert heftige aber sanfte Lichtblitze, die einige Millimeter in die Haut durchdringen. Das Licht heizt den wachsenden Haarfollikel auf und zerstört über längerer Zeit den Follikel. Da alle Haarfollikel nicht in der selben Wachstumsphase sind, ist es nicht möglich alle Haare bei einer Behandlung zu eliminieren. Aus diesem Grund sind in der Regel mehrere Behandlungen notwendig um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen.

Obwohl diese Methode zur Haarentfernung sehr effektiv ist, besteht keine Garantie, dass bei jeder Person das gleiche Behandlungsresultat erreicht wird.

Laser (light amplification by stimulated emission of radiation = Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung) ist ein gebündeltes, intensives, monochromatisches, kohärentes und energiereiches Licht. Laserstrahlen können je nach Wellenlänge in die oberflächlichen oder tieferen Hautschichten eindringen. Je nach Lasermedium wird die Energie in einem bestimmten Gewebe (Zielchromophor) freigesetzt. Dementsprechend kann ein beliebiges Ziel in einer beliebigen Tiefe zerstört werden.

 In meisten Fällen ist ein Minimum von 4 bis 6 Behandlungen notwendig. Zusätzliche Ausbesserungsbehandlungen können vorkommen.

Pigmentflecken und Tattoos

Diese können entweder durch eine Q-Switched Nd-Yag -Laser oder durch IPL sehr gut behandelt werden. Es sind in der Regel mehrere Sitzungen notwendig um ein optimales Ergebnis herzustellen.

Gefäßläsionen

Mittels Diodenlaser lassen sich die dünnen Gefäße ohne Narbenbildung gut zerstören.

Haarreduktion

Durch intensive Lichtimpulse (IPL) können die kosmetisch störenden Haare zugrunde gehen. Auch hier sind normalerweise mehrere Behandlungen notwendig.

Hautverjüngung/Narbenbehandlung

Mittels SHR kann die Neubildung der Kollagenfasern in der Haut stimuliert werden, was zur einer Hautstraffung und damit verbunden eine Hautverjüngung führt. Dieser Effekt kann auch bei Behandlung von Narben (z.B. Akne Narben oder Schwangerschaftsstreifen) angewendet werden.

Warten Sie nicht länger. Bauen Sie noch heute Ihren eigenen Weg! 

11 + 9 =

Pin It on Pinterest

Share This